WICHTIGER HINWEIS: Insolvenz des Apothekenabrechnungsdienstleisters AvP Deutschland GmbH

Die GFS mbH als Dienstleistungsunternehmen für die gesetzlichen Krankenversicherungen verfolgt die Thematik und ist sich der Brisanz sehr bewusst. Wir stehen in sehr engen Kontakt mit unseren Kunden zum weiteren Vorgehen.

Infolgedessen bitten wir Sie, von jeglichen Anfragen zum Verfahrensstand sowie allen weiteren Anfragen bzgl. dem Insolvenzverfahren der AvP Deutschland GmbH an uns abzusehen und diese ggf. direkt an den vorläufigen Insolvenzverwalter zu stellen.

Darüber hinaus geben wir keinerlei Auskünfte zum derzeitigen Stand des Zahlstatus der Rechnungen. Dieser obliegt alleinig der AvP Deutschland GmbH bzw. dem eingesetzten Insolvenzverwalter.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hintergrund: Am 15.09.2020 hat der bundesweit tätige Apothekenabrechnungsdienstleister AvP Deutschland GmbH (nachfolgend AvP genannt) durch den von der BaFin eingesetzten Sonderbeauftragten, Ralf R. Bauer beim Amtsgericht Düsseldorf den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.

Daraufhin wurde der Rechtsanwalt, Dr. Jan-Philipp Hoos als vorläufiger Insolvenzverwalter über das Vermögen der AvP durch das Amtsgericht Düsseldorf mit Anordnung vom 16.09.2020 bestellt. Aus diesem Grund sind bis auf weiteres u.a. sämtliche Zahlungen an die AvP ohne Aufforderung durch den vorläufigen Insolvenzverwalter verboten.

Den vollständigen Beschluss können Sie hier einsehen.

Letzte Ändungen am 21. September 2020